Fortschritte

Einem Papi, zumal einem Ersttäter, fällt es immer schwer, das Tempo der Fortschritte zu beurteilen. So kam es mir so vor, daß Lisa mit einem halben Jahr unglaublich weit war, jetzt mit 13 Monaten aber eher nicht so schnell vorankommt. Die Stichworte Zahnen (worauf natürlich niemand Einfluß hat), Sprechen und Laufen fallen mir ein: Lisa hat seit letzter Woche ihren dritten Zahn, da haben jüngere Kinder mehr. Lisa brabbelt fröhlich, aber es ist sehr viel Phantasie erforderlich, zu behaupten, sie würde auch nur „Mamamam“ und „Bababab“ bewußt einsetzen. Lisa läuft an einer Hand oder an Möbeln entlang wie eine Rakete, und sie kann fast eine Minute frei stehen – wenn sie nicht recht merkt, daß sie es tut -, aber sie läuft nicht.

Alle einschlägige Literatur sagt mir, daß das ganz normal ist, daß das Spektrum von früh bis spät entwickeln sehr breit ist usw. Aber ein Papi ist eben ungeduldig, wenn er Variationen desselben Grundprogramms seit einem Vierteljahr sieht…

Ein Gedanke zu “Fortschritte

  1. geduld, Thomas, ich finde, Lisa hat seit unserem letzten besuch sehr viele fortschritte gemacht.
    schau dir ihre mimik an, für sie gilt sicher: zuerst denken, dann handeln! und sie rennt dir noch schnell genug davon. baci a tutti

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.