Obstbrei mit Stäbchen

Der lustige Doktor, der immer auf- und abhüpft (und so ein kaltes Stethoskop hat…) hat gesagt, daß ab jetzt alle Schranken fallen, und ich essen darf was ich will. Und als wir nach Hause kamen, da hatte ich Obstbrei, und Mami und Papi hatten ein thailändisches Curry. Das haben die mit Stäbchen gegessen!

Natürlich wollte ich auch mit Stäbchen spielen, und natürlich kriegte ich auch etwas aus dem Curry, ein paar Erbsen und Nudeln. Der Rest war zu scharf. Und natürlich wollte ich danach meinen Löffel mit Brei nicht mehr, weil die Erbsen mit Stäbchen ja viel spannender waren. Da hat Papi mir meinen Brei mit Stäbchen gegeben, der war so dickflüssig. Das war lustig! Ich hab‘ den ganzen Rest aufgegessen, so viel Spaß hat das gemacht.

Ein Gedanke zu “Obstbrei mit Stäbchen

  1. super, Lisa dass du jetzt alles essen kannst! wir zwei werden nächste woche schlemmen! ich mags kaum erwarten bis du da bist. baci nonna

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.