Möhrchen! Ta-daaah!!

Und wenn es heißt, daß „wir“ Möhrchen gegessen haben, und das unter meinem Namen verzeichnet ist, dann meint es auch, daß ich, Lisa, Möhrchen gegessen habe!

Wenn das man keine Premiere war. Heute mittag gab es mein erstes Gläschen, mit Alnatura Möhrchen. Streng gemäß der Anweisung der Hebamme Ute Rinke.

Mami und Papi waren ganz schön aufgeregt, aufgeregter als ich. Haben lange gefrickelt, bis die Temperatur perfekt war. Mit einem Gläschenwärmer und einem temperaturempfindlichen Löffel, der schon bei lauwarmem Zeugs anschlug. Dann haben sie mir ein riesiges Lätzchen umgebunden, und dann kriegte ich meinen ersten Löffel, der nicht Muttermilch war. (Stimmt natürlich auch nicht. Ein oder zwei Medikamente kriegte ich schon, zuletzt homöopathische Kügelchen von Osanit gegen Zahnungsprobleme. Und als es ganz heiß wurde, haben sie mir Wasser zugefüttert. Jaja…)

Aber trotzdem, was besonderes war es schon. Schmeckte mir eigentlich ganz gut, ein bißchen fad vielleicht, so ganz ungewürzt. Aber mal sehen, ich könnte mich vielleicht dran gewöhnen… (Ups, Mami sagt, ich muß, früher oder später…)

2 Gedanken zu “Möhrchen! Ta-daaah!!

  1. nur weil ich möhren esse bin ich doch kein monster!!!
    baci nonna luisa

  2. Ach Lisa, die ersten Möhrchen schmecken vielleicht nicht so toll, aber: Ich verspreche Dir, in spätestens einem Jahr wirst Du Gummibärchen, Kekse jeder Art, Äpfel, Bananen Pommes und Würstchen essen, so wie der Rabauke Tim momentan, den Du bestimmt bald mal kennen lernen wirst. Bis bald und liebe Grüsse an Deine Eltern! Andrea

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.