Du hast dich gedreht!!!

Das war wirklich ein aufregender Tag. Nicht nur, daß die Temperaturen weit über 30° gingen und selbst jetzt, am späten Abend, draußen noch bei 26° liegen. Nicht nur also, daß du wirklich alles durchschwitzt und wirklich sehr unter der Hitze leidest. Nein, am Abend hast du dann vollendet, was sich in den letzten Wochen abgezeichnet hat: Du hast dich gedreht!

Das fing harmlos an, damit, daß du dein Fell verlassen hast, weil es dir darauf langweilig wurde (Skizze A):

Lisa wandert...

Rekonstruktion: So hatte Lisa zunächst gelegen

Aber dann ging es weiter: Du hattest schon lange geübt, dich vom Rücken auf den Bauch zu drehen, und während wir unserem Fernseh-Laster fröhnten, schauten wir dir zu, wie du immer weiter herumschwangst. „Heute abend wird es nichts mehr, aber sehr bald…“ orakelte ich. Ich sollte irren (Skizze B):

und reee!

Und dann liegt sie auf dem Bauch!

Schwupp, lagst du auf dem Bauch. Und plärrtest prompt, das war bei der Hitze Leistungssport.

Tja, ab jetzt müssen wir wohl die Videocassetten höher lagern…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.