Wir feiern Mittsommer!

Jetzt werden die Schwedenfans alle aufspringen und sagen: „Du spinnst, kleine Lisa! Es ist doch nicht Mittsommer!“ – Und die echten werden sich von den falschen unterscheiden: Die falschen werden sagen „Mittsommer war doch am 21. Juni“ und die echten werden sagen „Mittsommer wurde doch am 26. Juni gefeiert“…

Stimmt alles nicht. Mami und Papi hatten nämlich um Mittsommer so viel Arbeit, daß sie zum Feiern keine Zeit hatten. Und außerdem hatten sie Steaks. Und deswegen haben sie beschlossen, daß Mittsommer nachzufeiern sei. Heute. Na – also.

Zu Mittsommer gehören natürlich Köttbullar. Und Nypotatis, neue, ganz kleine Kartoffeln. Fast so klein wie ich. Und Preiselbeeren. Und ein Baum, um den man rumtanzt. Und daß es abends noch ganz hell ist. – OK, wir hatten das nicht alles. Wir hatten Cranberries, das ist nur so was ähnliches wie Preiselbeeren, und nur ein Foto vom Baum vom letzten Jahr. Aber obwohl es wieder geregnet hat am Nachmittag, war es abends trotzdem noch ganz hell.

Und Mami und Papi haben sich erinnert wie das war letztes Jahr in Schweden, und haben gesagt, daß ich ein echtes Schwedenkind sei. Obwohl doch Kaa zu Luisa gesagt hat „wenn die Zeltferien machen, wirst du nie Großmutter!“ Hat sie sich eben geirrt. Und ich durfte lange aufbleiben, wie die Kinder in Schweden an Mittsommer (nicht, daß ich Mami und Papi großartig eine Wahl lassen würde…).
Mittsommer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.